Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Singen ist auch wie Beten findet Jugendmitarbeiterin Stefanie Piekielny (r.). Deshalb war ihr das gemeinsame Singen immer wichtig - auch beim letzten gemeinsamen Gottesdienst in der Schilkseer Kirche, in dem sie verabschiedet wurde. Foto: Daniela Fräter

28.07.2017

Stefanie Piekielny, Jugendmitarbeiterin der Kirchengemeinden Schilksee-Strande, Krusendorf und Osdorf-Felm-Lindhöft, ist verabschiedet worden. Fast drei Jahre hat sie die regionale Jugendarbeit geleitet.

In der Schilkseer Kirche wurde Stefanie Piekielny in einem Gottesdienst verabschiedet. Mit der Vikarin Daniela Meyer hielt sie eine Dialogpredigt. Beteiligt am Gottesdienst waren auch Pastor Peter Scharfenberg, 14 Teamer_innen und der Krusendorfer Posaunenchor. Und natürlich konnte hinterher auch noch der Eine-Welt-Kiosk besucht werden – ein Projekt, das Stefanie Piekielny in Leben gerufen hat.

Die ausgebildete Erzieherin mit theologisch-religionspädagogischer Grundqualifizierung und Weiterbildung zur Spiel- und Theaterpädagogin war vor ihrer Zeit im Dänischen Wohld 15 Jahre im Elementarbereich evangelischer Kindertagesstätten tätig. Vor fast drei Jahren schlossen sich dann die drei Gemeinden Schilksee-Strande, Krusendorf und Osdorf-Felm-Lindhöft zusammen, um im Rahmen eines dreijährigen Projektes gemeinsame Jugendarbeit anzubieten. „Face to Face“ sollte gearbeitet werden und genau das setzte Stefanie Piekielny um: Sie brachte neue Ideen für die Jugendarbeit im ländlichen Raum mit, entwickelte ein Konzept für die Regionalisierung, das aufging. Schnell hatten sie einen festen Stamm von Jugendlichen, feierte mit ihnen Gottesdienste, fuhr mit ihnen zu Konficamps, Kirchentagen und nach Taizé. Gerne setzte sie theaterpädagogische Elemente mit den Jugendlichen um. Und das kam an. „Es war eine unglaubliche Freude, zu sehen, wie sich so ein Gottesdienst gemeinsam mit den Jugendlichen entwickelt“, sagt sie. Auch das Singen lag ihr immer am Herzen – für sie eine Form des Betens. In Kooperation mit dem Grünen Haus führte sie das Projekt Eine-Welt-Kiosk ein. Die Arbeit in Hinblick auf die Teamercard hat ihr ebenfalls Freude bereitet.

Nun wechselt Stefanie Piekielny die Stelle: Ab 1. September wird sie für die Kinder- und Jugendarbeit der Emmaus-Kirchengemeinde in Kiel zuständig sein.

Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.