Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Schule kennt jeder, Seelsorge weckt bei jedem Assoziationen – aber was macht eigentlich eine Schulseelsorgerin? Pastorin Tamminga-Boyke ist Schulseelsorgerin und Religionslehrerin am BBZ Rendsburg-Eckernförde. Der Religionsunterricht ist nicht konfessionell gebunden, was auch mit den Schüler zusammen hängt: Vom Atheisten über die Muslima oder Russisch-Orthodoxe bis hin zu christlich Getauften geht der religiöse Kosmos. Damit einher geht auch, dass die Schüler und Schülerinnen aus vielen unterschiedlichen Kulturkreisen kommen, viele verschiedene Sprachen sprechen, diverse Familienbilder erleben und auf eine Vielzahl von biografischen Besonderheiten zurückgreifen. 

Damit ist aber auch der Anteil an Schülern und Schülerinnen sehr hoch, der aus familiär schwierigen Verhältnissen kommt: Pflegefamilien oder Wohngruppen, Alkoholismus, häusliche Gewalt, Missbrauch – die Liste lässt sich noch weit fortsetzen. Vor diesem Hintergrund ist der Religionsunterricht eine Chance für Schulseelsorgerin Tamminga-Boyke: „Religionsunterricht kann die Nische sein in der manches möglich wird, das auf dem Schulhof nicht ginge. Zum Beispiel komme ich hier ganz anders mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch, es entsteht vielleicht auch die Grundlage von Vertrauen, die am Ende dazu führt, dass ich angesprochen bei Problemen angesprochen werde“. 

Tatsächlich hat Pastorin Tamminga-Boyke ein Aufgabenspektrum, das sich am ehesten noch mit einer Schulpsychologin oder –sozialarbeiterin vergleichen lässt: Grade Schüler und Schülerinnen ohne feste Tagesstruktur, ohne Frühstück oder jemanden, der sich um warme Kleidung kümmert, brauchen viel Aufmerksamkeit. Pastorin Tamminga-Boyke bewegt sich bei ihrer Arbeit durch mehrere Subsysteme:

  • Das Diakonische Subsystem, wenn es um Kleider, Lebensmittel, Beratung, Hilfsangebote geht.
  • Das pädagogische Subsystem, in dem sie mitunter auch für die Lehrer und Lehrerinnen zur Ansprechpartnerin wird – weil die Lehrkräfte mit traumatisierten Schülerinnen und Schülern umgehen müssen und Hilfe brauchen.
  • Das therapeutische Subsystem, in das sie Schüler, Schülerinnen oder auch Lehrkräfte vermittelt.
  • Nicht zuletzt natürlich das priesterliche Subsystem: Als Pastorin ist sie eingebunden in das kirchliche Leben und den Glauben.

Berufliche Schulen Eckernförde

Pastorin

Heike Tamminga-Boyke

Fischerkoppel 8
24340 Eckernförde

Tel.: 0 43 51 / 75 74 0
Fax.: 0 43 51 / 75 74 26

Web.: www.bbz-rd-eck.de


Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.