Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

In allen Kirchengemeinden unseres Kirchenkreises finden jährlich am Ewigkeits-Sonntag, das ist immer der Sonntag vor dem 1. Advent, besondere Gedenk-Gottesdienste statt. Darin werden meist Kerzen für die Verstorbenen entzündet, und Erinnerung und Trauer haben einen wichtigen Platz - an diejenigen, die im letzten Jahr verstorben sind, aber auch an alle, die wir in unserem Leben schon länger schmerzlich vermissen.

Angebote in einzelnen Kirchengemeinden

Trauergruppen in Altenholz

In der Kirchengemeinde Altenholz gibt es zwei Trauergruppen unter der Leitung und Moderation von Pastor Dirk Große. Für beide Gruppen gilt: Die Mitgliedschaft zur Kirche ist nicht erforderlich. Jeder/jede Betroffene/r ist willkommen. Die Termine erfolgen nach vorheriger Absprache. Jeweils einmal monatlich Mittwochs um 20 Uhr findet im Eivind-Berggrav-Zentrum in Altenholz eine Trauergruppe für verwaiste Eltern für Eltern, die ihr Kind verloren haben, sowie eine Trauergruppe Partner für Betroffene, die einen geliebten Menschen (Partner) verloren haben.

Pastor Große

Dirk Große

Stifter Allee 2
24161 Altenholz

Tel.: 04 31 / 32 24 50

E-Mail: grosse[at]kirche-altenholz.de


Trauerarbeit Schwansen

In der Region Schwansen gibt es einen Förderverein, der die Trauerarbeit in der Region unterstützt. Er versteht sich als zusätzliches Angebot zur pastoralen Versorgung in diesem Gebiet. Hier finden Sie weitere Informationen.

Vorsitz Förderverein

Martin Krumbeck

Mobil: 0174/16 05 716

E-Mail: martinkrumbeck[at]t-online.de


Offenes Trauercafé in Eckernförde

Die Hospiz-Initiative Eckernförde bietet an jedem zweiten Dienstag im Monat von 16 bis 18 Uhr ein Offenes Trauercafé im St. Martin Altenhilfe- und Diakoniezentrum, Margarete-Kruse-Straße 6-8, in Eckernförde an.

Hospiz-Initiative

im St. Martin Altenhilfe-Diakonie-Zentrum

Margarethe-Kruse-Straße 6-8
24340 Eckernförde

Tel.: 0 43 51 / 71 31 15
Fax.: 0 43 51 / 71 31 00

E-Mail: hospiz-initiative-eckernfoerde[at]kkre.de

Web.: http://www.hospiz-initiative-eckernfoerde.de


Engelstor: Grab- und Gedenkstätten für früh- und totgeborene Kinder

Auf dem Borbyer Friedhof gibt es zwei Grab- und Gedenkstätten für früh- und totgeborene Kinder - eine Initiative der Projektgruppe Engelstor und Engelswiese. Diese Gruppe begleitet ebenfalls die Familien in ihrer Trauer.

1. Stv. Vors. Kirchengemeinderat

Annelore Erdmann

Tel.: 0 43 51 / 81 62 4


Pflege LebensNah

  • Trauereinzelbegleitung, auch aufsuchend ambulant, Häuslichkeit oder Krankenhaus
  • Trauergruppen Rendsburg
  • Trauergruppen Nortorf
  • Trauercafé jedem letzten Sonntag im Monat
  • Café-Trost jeden zweiten Samstag eines Monats 
  • Trauergruppe für verwaiste Eltern
  • Trauergruppe für Kinder / Trauergruppe für Jugendliche
  • Trauergruppe Suizid
  • Candlelightday (1mal jährlich)

Weitere Infos finden Sie hier.

Einen Zeitungsartikel zur Lauf-Trauergruppe finden Sie hier.

Pflege LebensNah

Barbara Deuber

Prinzenstraße 8
24768 Rendsburg

Tel.: 0 43 31 / 94 37 117

E-Mail: deuber[at]pln-netz.de

Web.: www.pflege-lebensnah.de


Trauergruppe in Hademarschen

In der Kirchengemeinde Hanerau-Hademarschen gibt es für Trauernde eine Trauergruppe. Diese wird von Pastorin Diana Krückmann geleitet. Jede/r Betroffene/r ist willkommen. Die Termine erfolgen nach vorheriger Absprache.

Regelmäßig findet ein Trauercafé für Betroffene, die einen geliebten Menschen (Partner) verloren haben, statt.

Kontakt:
Pastorin Diana Krückmann
Schwalbenweg 36
25557 Hanerau-Hademarschen
Tel.: 0 48 72 - 24 61
Email: dk@kirche-hademarschen.de

Beerdigung von nicht lebend geborenen Kindern

Manchmal verlieren Menschen ihr Leben, bevor sie es überhaupt ergreifen können. Das macht die Trauer ihrer Eltern um sie nur um so größer. Auch allerkleinste Kinder sind in Gottes Angesicht Menschen - darum sollen sie würdig bestattet und liebevoll an sie erinnert werden.

Viermal im Jahr findet für alle, die um diese Kinder trauern, ein kleiner Gottesdienst mit anschließender Beisetzung statt, jeweils am 4. Mittwoch des Monats Februar, Mai, August und November um 10 Uhr in der Kapelle des Neuwerker Friedhofs Rendsburg.

Die nächsten Bestattungs-Termine mit Krankenhausseelsorgerinnen Frauke Bregas und Bettina Röhlk sowie Trauerbegleiterin Barbara Deuber sind: 26.2.2020, 27.5.2020, 26.8.2020, 25.11.2020.

Sie sind darüber hinaus auch für alle Trauernden ansprechbar.

Trauerbegleiterin

Petra Blümel

Pommerby 40
24351 Damp

Tel.: 0 43 52 / 91 25 48


Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Die Website kkre.de verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.