Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Jubiläumskonzert des Collegium musicum mit drei Ouvertüren und drei Solisten (St. Nicolai-Kirche)

Jubiläumskonzert des Collegium musicum mit drei Ouvertüren und drei Solisten (St. Nicolai-Kirche)

Kurzbeschreibung:
Jubiläumskonzert des Collegium musicum mit drei Ouvertüren und drei Solisten am 14.05.2022 um 18 Uhr in der St. Nicolai-Kirche Eckernförde.
Wann?
Samstag, 14.05.2022
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Wo genau?
St. Nicolai-Kirche, Kirchplatz 2 ,Eckernförde
Kategorie:
Konzerte
Quelle : Collegium Musicum

Langbeschreibung

Konzert am Samstag, 14.05.2022 um 18.00 Uhr in der St. Nicolai-Kirche Eckernförde

 

Der Eintritt ist frei, es darf gespendet werden.

 

Das Collegium musicum Rendsburg wurde unmittelbar nach dem verheerenden, verlorenen Krieg, im Herbst 1945, durch den Geiger und Dirigenten Fabio Dorigo gegründet. Mit Sicherheit spielte dabei eine zentrale Rolle, der materiellen und seelischen Not der Zeitgenossen durch die Beschäftigung mit dem reichhaltigen geistigen Erbe der alten Meister Bach, Händel, Mozart und vor allem Ludwig van Beethoven starke, bleibende Werte präsentieren zu wollen.

 

Als das Orchester zum Herbst 2020 sein 75 Jubiläum plante, lag es daher nahe, mit Beethovens Tripelkonzert Dorigos Leitkomponisten in den Vordergrund zu rücken. Mindestens doppelt, denn der zweite, offensichtlichere Grund lag natürlich in Beethovens 250. Geburtstag desselben Jahres.

 

Aus bekannten Gründen musste dieses Konzert, wie so viele, verschoben werden. Inzwischen aber sind die Pläne reif: am Samstag, 14. Mai und Sonntag, 15. Mai finden die zwei Jubiläumskonzerte in Eckernförde und Rendsburg statt!

 

Das Tripelkonzert sieht gleich drei Solisten (daher der Name) vor: Je einen Geiger, Violoncellisten und einen Pianisten. Das Collegium musicum, aus dem später auch die Rendsburger Musikschule hervorging, hat mit der Geigerin Inés Vega (Lübeck) und dem Cellisten Nariman Akbarov (Hamburg) zwei Kollegen aus dem Lehrkörper als Solisten verpflichtet, der Hamburger Pianist Andrea Merlo vervollständigt das Solistenensemble. Merlo studierte in Parma (It.), Vancouver (Kan.), am Moskauer Konservatorium sowie in Hamburg (Prof. Nattkemper). Er ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe und in Europa und Nordamerika als Solist und Kammermusikpartner aktiv.

 

Dieses Konzert, das ebenso in der Tradition des Klaviertrios wie in der der „Sinfonia Concertante“ steht – einer Konzertform mit grundsätzlich mindestens zwei Solisten –, schrieb Beethoven 1804 etwa zeitgleich zu seinem 3. Klavierkonzert, seiner 5. Sinfonie und seiner einzigen Oper „Fidelio“, zu Beginn seiner mittleren Schaffensphase mit Mitte Dreißig. Diese Oper trug zunächst den Titel der weiblichen Heldin, „Leonore“. Und so schrieb Beethoven für verschiedene Aufführungen zwischen 1805 und 1814 insgesamt vier verschiedene Ouvertüren. Die so gezählte erste, die im Konzert erklingt, entstand als dritte 1808 und war für eine Aufführung in Prag gedacht, die aber nie stattfand.

 

Wie beide Werke Beethovens steht auch die „Italienische Ouvertüre“ D 591 von Franz Schubert in C-Dur; sie huldigt ebenfalls einem großen Opernkomponisten dieser Zeit: Gioachino Rossini.

 

Das vierte Werk des Abends ist die Konzertouverture „Meeresstille und glückliche Fahrt“, op. 27, des knapp 20jährigen Felix Mendelssohn Bartholdy auf zwei Gedichte von Johann Wolfgang v. Goethe.

 

Die Leitung hat Christian Gayed.

 

Das Collegium musicum ist das Sinfonie-Orchester der Rendsburger Musikschule für fortgeschrittene Erwachsene und Jugendliche. Das Orchester probt montags Abends und freut sich über weitere Mitspieler.

Kontakt

Ev-Luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Eckernförde
Ansprechpartner: Michael Jordan
Brookhörn 18
24340 Eckernförde
Telefon: 04351-7677076
E-Mail: michael.jordan[at]kkre.de
Web: www.sankt-nicolai.de

Quelle

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Eckernförde
Kieler Straße 73
24340 Eckernförde

Zurück zur Auswahl


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

Der Kirchenkreis lädt ein zum Tauffest im August 2022 in Eckernförde

Interessante Links

Kirche im Norden