Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

IT-Sicherheit im Kirchenkreis

Informationen und Daten, insbesondere auch personenbezogene Daten, sind ein schützenswertes Gut, deren Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit sichergestellt sein sollte. Durch den technologischen Fortschritt sind in der heutigen Zeit diese sogenannten Schutzziele immer häufiger gefährdet, z.B. durch unerlaubten Zugriff bzw. nicht autorisierte Löschung oder Veränderung.

Daher hat der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland auf Grundlage des § 9 Absatz 2 Satz 2 Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland mit Zustimmung der Kirchenkonferenz die Verordnung zur Sicherheit der Informationstechnik (ITSVO-EKD) erlassen.

Laut § 5 Absatz 1 Satz 1 ITSVO-EKD können kirchliche Stellen besondere Personen mit der Wahrnehmung der IT-Sicherheit beauftragen (IT-Sicherheitsbeauftragte), die nach § 5 Absatz 2 ITSVO-EKD die zur Erfüllung der Aufgaben erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzen. § 5 Absatz 1 Satz 2 ITSVO-EKD sieht vor, dass die Beauftragung mehrere kirchliche Stellen umfassen kann. Von den Kirchengemeinderäten ist ein entsprechender Beauftragungsbeschluss zu fassen.

Kontakt: it-sicherheit(a)kkre.de

Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Die Website kkre.de verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.