Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Cover des Johannes-Bugenhagen-Comic „Die Reformation im Norden“ (c) Johannes Saurer und Ulrike Albers

30.03.2017

Er war ein enger Vertrauter Martin Luthers und sein „Mann für den Norden“ – der Reformator Johannes Bugenhagen (1485 – 1558). Zum 500. Reformationsjubiläum widmet die Nordkirche ihm einen eigenen Comic, der sein Leben und Wirken mit einem Augenzwinkern nachzeichnet.  „Luther selbst hat das Gebiet der heutigen Nordkirche nie betreten“, weiß Pastor Michael Stahl, Leiter des Amts für Öffentlichkeitsdienst (AfÖ) und Herausgeber. Bugenhagen hingegen reiste durch den Norden Europas von Pommern bis nach Hamburg, Lübeck und Kopenhagen.  

Mit viel Liebe zum Detail und einer Prise Humor haben Zeichner Johannes Saurer und Texterin Ulrike Albers die wichtigsten Stationen im Leben des Reformators auf 32 Seiten aufs Papier gebracht.   Fachlich beraten wurde die Redaktion auch von Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald): „Leider ist diese beeindruckende Person heute fast völlig in Vergessenheit geraten. Bis heute sind Kirchen, Straßen und Schulen nach ihm benannt, aber viele wissen nicht, wer Bugenhagen war und was er geleistet hat. Darum freue ich mich sehr, dass er jetzt durch diesen Comic gerade in der Nordkirche, die Bugenhagen so viel zu verdanken hat, im Jahr des 500. Reformationsjubiläums wieder etwas bekannter wird.“  

Als Theologe und Kirchendiplomat zog Bugenhagen im 16. Jahrhundert viele Fäden in Kirche und Gesellschaft. Er prägte das kirchliche Leben, das Schulwesen und die Armenfürsorge – mit Auswirkungen bis in die Gegenwart.  “Ich schätze Johannes Bugenhagen sehr: Auf der einen Seite war er ein Mann, der genau wusste, was er will, und der es verstand, sein Leben in die Hand zu nehmen. Auf der anderen Seite muss Bugenhagen ein großes, fast kindliches Gottvertrauen gehabt haben: Als er wahrnimmt, dass mit Luther wirklich etwas Neues angefangen hat und offensichtlich Gott dabei seine Hände im Spiel hat, verlässt er mit 36 Jahren seine etablierte Stellung als Rektor und fängt als Student bei Luther und Melanchthon noch einmal ganz neu an. Zielstrebig in der Sache, aber offen für Gottes Wege: Bugenhagen war immer für eine Überraschung gut“, erläutert Bugenhagen-Experte Abromeit. 

Der Comic richtet sich an Schüler und Konfirmanden, an Geschichtsinteressierte, Comicleser, Touristen sowie an alle, die gerne etwas über diesen großen Reformator des Nordens erfahren möchten. Der Comic ist erhältlich unter www.bestellung-nordkirche.de

Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.