Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Hohn

Gemeinde

Mittelpunkt der Kirchengemeinde Hohn ist die über 300 Jahre alte Marienkirche. 1694 wurde sie nach zweijähriger Bauzeit eingeweiht. Ihre reiche Innenausstattung verdankt sie dem Umstand, dass sie damals die Nachfolge der Rendsburger Campen-Kirche antrat, die im Zuge von Festungserweiterungen abgerissen wurde. Bis heute zeugen der mittelalterliche Taufstein, das spätmittelalterliche Kruzifix und die kunstvollen Schnitzereien an Kanzel und Westempore von dieser „Erbschaft“. Im 19. Jahrhundert wurde das Gesamtbild der Marienkirche durch den etwa 40 m hohen Turm ergänzt, der einen älteren Holzturm ersetzte, außerdem im Kircheninnenraum durch eine gelungene Verbindung von Altar und Orgel. Besichtigungen der Kirche können gern über das Kirchenbüro verabredet werden. 

Zum Gottesdienst lädt die Kirchengemeinde am Sonntag um 10 Uhr ein. Am letzten Sonntag im Monat ist Abendendgottesdienst um 19.30 Uhr. Zur näheren Umgebung der Marienkirche gehört außer dem Pastorat mit angebautem Gemeindezentrum eine Reihe hoher, etwa 200 Jahre alter Linden, die den kircheneigenen Friedhof zur Straße hin säumen. Gleich hinter der Kirche liegt der sogenannte „Kirchenpark“ mit Festwiese, Rodelberg, Grillplatz, Schweinegehege und Ententeichen. 

Zurzeit umfasst die Kirchengemeinde Hohn ca. 2.770 Gemeindeglieder in acht Dörfern.

Kontakt

Kirchengemeinde Hohn

Hohe Straße 4
24806 Hohn
Kontoinformationen

IBAN: DE57 5206 0410 6906 4041 20

BIC: GENO DEF1 EK1

Pastorin Andersson

Anke Andersson

Hohe Straße 4
24806 Hohn

Kirchen- und Friedhofsbüro

Wenke Steenhagen-Blaß

Hohe Straße 4
24806 Hohn

Di + Fr 10-12 Uhr; Do 15-18 Uhr

Küster

Frank Martens

Ev. Kinder- und Jugendbüro der Kirchengemeinden Hohn und Hamdorf

Diakonin Jugend

Antje Lorenzen

Hohe Str. 4
24806 Hohn

Di 10–11.30 Uhr und Mi 16-20 Uhr am besten zu erreichen

Friedhof

Hauptstraße 22
24806 Hohn

    Interessante Links

    Kirche im Norden