Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Rieseby

Seit Beginn des Jahres 2020 gehört die ehemalige Kirchengemeinde Rieseby zur Kirchengemeinde Schwansen. Mehr Informationen dazu sowie Kontaktdaten zu den handelnden Personen finden Sie hier.

St.-Petri-Kirche und Kapelle Loose

Trotz zahlreicher Umbauten und Restaurierungen stellt die historische St.-Petri-Kirche in Rieseby ein eindrucksvolles Beispiel für Backsteinbauten aus der spätromanischen Zeit unseres Landesteils dar. Sie muss etwa zu Beginn des 13. Jahrhunderts als flach gedeckte romanische Anlage begonnen und nach einem Bauplanwechsel noch im späten 13. Jahrhundert im Stil der spätromanischen 'Übergangszeit' eingewölbt worden sein.

Schleswiger Bischöfe, die im 13. und 14. Jahrhundert eine befestigte Burg auf Stubbe hatten und von dort Abgaben aus dem Schwansener Land per Schiff nach Schleswig bringen ließen, fassten den Entschluss, hier in Rieseby eine Kirche zu bauen. Im Inneren sind mit der Triumphkreuzgruppe, der Taufe und Kanzel und dem Altar beeindruckende Schätze aus vergangenen Jahrhunderten zu sehen.

Die Kapelle in Loose ist 1964 eingeweiht worden. Sie wurde im September 2020 entwidmet. Hier geht es zu einem Bericht über die Entwidmung.

Interessante Links

Kirche im Norden