Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.12.2019

Rendsburg - Ohne „Dinner for one“ ist doch kein Altjahrsabend! Und ohne Leuchtraketen und Böller kein Silvester! Es gibt manches, was zu bestimmten Situationen traditionell einfach dazu gehört.
Es sei denn, man und frau kommt mal ins Nachdenken und macht es wie Frank Zander in Berlin. Er dachte sich: „Dinner for one“, alleine essen … ist doof - aber mit vielen zusammen eine leckere Mahlzeit verspeisen, zumal mit Menschen, die es sonst gar nicht so üppig haben, das ist gut.
Oder eben auch der Gedankenanstoß: Dass die Raketen und Böller zu Silvester so viel Feinstaub in die Luft, und damit zum Schaden für alle, pusten, ist auch nicht das Wahre; nur um einen kleinen Moment Freude zu erleben.

Traditionen und dieses „So haben wir das doch immer gemacht“ kann man und frau ändern! Dazu haben die Besitzer des Edeka-Marktes Hausschild einen ersten Schritt gemacht: Es werden keine Leuchtraketen und Böller mehr zu Silvester verkauft. Zur Unterstützung dieses Vorhabens werden Engagierte für „Brot für die Welt“ am Montag, den 30. Dezember von 10 bis 13 Uhr im Edeka-Markt über „Brot für die Welt“ informieren, über Förderprojekte und auch darüber, wie „Dinner for one“ zu „Dinner for all“ verändert werden kann und muss.  Denn schließlich kommen ja etliche Produkte, die uns die Silvester-Tafel füllen, aus den Ländern und damit von den Menschen des globalen Südens.

Die „Brot für die Welt“-Engagierten laden dazu ein, miteinander ins Gespräch zu kommen, und sammeln Spenden für die vielfältigen Unterstützungsprojekte dieser seit nunmehr 60 Jahren aktiven evangelischen Hilfsaktion; damit es nicht nur an Silvester, sondern jeden Tag weltweit zur guten Tradition wird: Statt Dinner for one - DINNER FOR ALL!
 
Das Spendenkonto von „Brot für die Welt“:
Bank für Kirche und Diakonie - IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00
weitere Informationen: www.brot-fuer-die-welt.de

(Verantwortlich für den Text: Henning Halver / Westerrönfeld - zusammen mit Christel Kohnert / Osterrönfeld und Tatjana Owodow / Ökumenische Arbeitsstelle des Ev.-Luth. Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde)

Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Die Website kkre.de verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.