Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Marius Branscheidt (links) arbeitet seit Anfang September als Kirchenmusiker in der Region Rendsburg-Büdelsdorf. Pastor Michael Grabarske (rechts) freut sich über die gelungene Kooperation in der Region.

26.10.2020

Rendsburg/Büdelsdorf – Musik überwindet Grenzen, das ist keine neue Erkenntnis. In Rendsburg und Büdelsdorf wird diese Theorie nun gelebte Praxis: Die vier Kirchengemeinden (Büdelsdorf, St. Marien, St. Jürgen, Christkirche) haben im Rahmen ihrer regionalen Zusammenarbeit eine neue Stelle geschaffen und besetzt. Marius Branscheidt ist seit Anfang September Kirchenmusiker in der Region mit Schwerpunkt Popularmusik.

„Der Gedanke der regionalen Zusammenarbeit in Regionen ist ja, dass Kirchengemeinden gemeinsam Dinge schaffen können, die eine allein nicht leisten könnte“, erläutert Hans-Hinrich Blunck, Kirchengemeinderatsvorsitzender der Christkirchengemeinde. „Hinzu kommt, dass in der Region Angebote im Bereich der Popularmusik fehlten“, ergänzt Karsten Struck vom Kirchengemeinderat St. Jürgen. Mit diesen Angeboten wolle man Menschen erreichen, die mit klassischen Kirchenchören nicht angesprochen würden, so Struck weiter. Anstellungsträger ist die Kirchengemeinde Büdelsdorf, eine Kooperationsvereinbarung zwischen den beteiligten Kirchengemeinden regelt die finanzielle und inhaltliche Beteiligung.

Der 1970 in Ostfriesland geborene Marius Branscheidt arbeitete seit 1998 in Kropp gemeinsam mit seiner Frau als Kirchenmusiker, dort vor allem mit den Bläsern und dem Gospelchor. Er studierte in Herford Kirchenmusik, legte dort auch seine Examina ab und arbeitete ab 1991 als Kirchenmusiker. Seine Frau ging schon 1995 nach Kropp, Branscheidt folgte 1998. „Popularmusik war schon immer eines meiner Steckenpferde“, erklärt er auf die Frage, warum er sich für diese Stelle beworben hat: „Ich habe als Jugendlicher in einer Bigband gespielt und im Gospelchor gesungen und spiele seit über 10 Jahren in einer Band hier in Rendsburg“. Er möchte gern Chorarbeit in der Region aufbauen: „Aber nur da, wo es an Angeboten fehlt!“, betont er. „Ich weiß, dass es gut funktionierende Kinderchorarbeit hier in Büdelsdorf gibt, da werde ich mich nicht einmischen“. Wer Freude an Musik und Interesse am Singen in Gemeinschaft hat, darf sich gern bei ihm melden (marius.branscheidt[at]kkre.de). „Auch wenn Singen in Zeiten von Corona eher schwierig ist: Ich freue mich über jede und jeden, die oder der sich meldet. Sobald ich Angebote machen kann, würde ich dann entsprechende Informationen mitteilen“.

Branscheidt soll zwar auch Gottesdienste an der Orgel begleiten, aber: „Er ist keineswegs als Ersatz für bisherige Arbeit gekommen, sondern als Ergänzung“, so Pastor Michael Grabarske aus Büdelsdorf, der Vorsitzende der „Steuerungsgruppe Kirchenmusik“ in der regionalen Zusammenarbeit ist. Blunck ergänzt: „Die Organistinnen und Organisten bleiben, auch den nebenberuflichen wird kein Nachteil aus der Anstellung von Herr Branscheidt entstehen“. Mittlerweile gebe es aber Dienstpläne für die Orgelmusik in der Region und da könne Branscheidt eine gute Ergänzung sein, wenn mal jemand fehle, so Grabarske.

Marius Branscheidt wird feierlich in sein Amt eingeführt am 31.10. um 11 Uhr in einem Regionalgottesdienst in der Auferstehungskirche in Büdelsdorf.

Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Die Website kkre.de verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.