Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das Foto der Preisverleihung zeigt (von links): Arnd Brummer (geschäftsführender Herausgeber von chrismon), Enno Haaks (Generalsekretär des Gustav-Adolf-Werks), Corinna Schell (Tourismuskirche Eckernförde) und Dominik Glöckner (Bank für Kirche und Diakonie) Foto: Anna-Kristina Bauer

Die Schäferwagenkirche steht am Eckernförder Strand.

30.08.2019

Hannover/Eckernförde – Die Schäferwagenkirche Eckernförde gehört zu den Preisträgern des diesjährigen Wettbewerbs „chrismon Gemeinde“. Der mit 1000 Euro dotierte Jurypreis in der Kategorie „besonderer Gottesdienst“ geht nach Eckernförde an die Tourismuskirche unter der Leitung von Pastorin Brigitte Gottuk. Insgesamt gab es 16 Preise in vier unterschiedlichen Kategorien, um die sich 161 Gemeinden und Projekte bewarben. Es wurden Preisgelder in Höhe von 25.000 Euro vergeben.

Verliehen wurden die Preise Ende August in der Gartenkirche St. Marien aus Hannover, die den bundesweiten Jurypreis für ihr Projekt „Kein Mensch ist fremd“ gewonnen hatte. Deswegen richtete das Magazin chrismon die Preisverleihung an diesem Ort aus. Die Mitarbeiterin der Tourismuskirche Eckernförde, Corinna Schell, war in Stellvertretung für Brigitte Gottuk vor Ort, da die Pastorin verhindert war. „Es war ein besonderes Erlebnis, den Preis im Rahmen der feierlichen Vergabe entgegen zu nehmen“, berichtet Schell. „So wurde mit Charme, ernsten Worten und viel Witz jedes einzelne Gewinnerprojekt vorgestellt, es gab musikalische Pausen und im Anschluss ein persisches Buffet.“

Die Schäferwagenkirche steht seit Mai dieses Jahres am Eckernförder Strand. Hier finden Konzerte (vor der Kirche), Andachten, Segnungen, Taufen und Trauungen statt. Die Tür ist offen für Begegnungen, für Gespräche oder ein Foto durch das Fenster über dem Altar. Es gibt kreative Angebote, einen Platz zum Innehalten und einen Schutzraum vor Wind und Regen.

15 Hüterinnen und Hüter kümmern sich ehrenamtlich um die kleine Kirche am Strand und auch Brigitte Gottuk ist für viele Angebote und Anfragen vor Ort und erfüllt auch spontan Wünsche, etwa den einer Mutter nach einer Tauferinnerung für ihren Sohn. Der letzte Gottesdienst in dieser Saison findet am Sonntag, 1. September, um 16 Uhr an der Schäferwagenkirche statt. „Ich freue mich sehr über den Preis und natürlich besonders auch darüber, dass die Schäferwagenkirche schon im ersten Jahr so gut angenommen worden ist“, sagt Brigitte Gottuk.

Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Die Website kkre.de verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.