Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Feierlicher Gottesdienst für Rainer Kluß

  • Abschied vom Pastorenteam: (v.l.) Michael Jordan, Dirk Homrighausen, Rainer Kluß, Lea Strohfeldt, Ole Halley und Jan Teichmann.
  • Verabschiedet Pastor Rainer Kluß: Propst Sönke Funck (r.).

Eckernförde – Pastor Rainer Kluß ist am Sonntag, 28. August, in den Ruhestand verabschiedet worden. Über 35 Jahre war er Pastor der Kirchengemeinde Borby. Mit Leib und Seele sei er Pastor in Borby gewesen, sagte Propst Sönke Funck im Gottesdienst anlässlich der Verabschiedung. „Deine pastorale Handschrift in dieser Gemeinde ist eine ganz konkrete, innovative, handfeste: Ganz nahe bei den Menschen, auf ihre Bedürfnisse und Wünsche schauend. Dabei immer geleitet von dem Gedanken, dass sich der Glaube im konkreten, in der Beziehung der Menschen zueinander und zu Gott, im Reden und im Handeln erweisen und etwas austragen muss“, sagte Funck. Ihm sei bei seiner Arbeit immer auch der soziale und diakonische Aspekt wichtig gewesen, berichtete Funck.

Das vergangene Jahr habe Kluß bereits zum Abschiednehmen genutzt so der Propst: „Du hast ganz bewusst, ich sprach eben von einem richtigen Moment, Du selbst nennst es ‚organischen Einschnitt‘, in andere, in neue Hände übergeben die Dinge, die eben auch in den langen Jahren Deines Wirkens hier in Borby so sehr Deinen Namen tragen“, meinte Funck. Er hat unter anderem den Vorsitz des Familienzentrums abgegeben und hat die Posaunenchöre St. Nicolai und Borby unter neuer Leitung zusammengeführt. 

 

Interessante Links

Kirche im Norden