Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kirche am Strand: Angebote in Eckernförde, Surendorf und Strande

  • Tourismuspastorin Brigitte Gottuk freut sich auf ein abwechslungsreiches Programm der „Kirche am Urlaubsort“. Fotonachweis: Kerstin Ossenberg-Engels

Eckernförde/Surendorf/Strande – Tom und Tina sind wieder am Strand unterwegs. Die beiden Handpuppen gehören zur Tourismuskirche im Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde. Sie laden Gäste und Einheimische zu kurzweiligen Aktionen ein. „Ich freue mich sehr, dass es wieder los geht“, sagt Tourismuspastorin Brigitte Gottuk. Gemeinsam mit verschiedenen Teams wird sie in Eckernförde, Strande und Surendorf Kirche an den Strand bringen. An allen drei Orten stehen Strandkörbe der Tourismuskirche bereit, um zu Geschichten, Strandspielen und Bastelaktionen einzuladen.

In Eckernförde geht es am 5. Juli los. Insgesamt fünf Wochen bis zum 12. August wird es dienstags bis freitags um 17 Uhr die „MitMachGeschichte“ geben. Zu „Spiel, Spaß & Mee(h)r“ lädt das Team um 16 Uhr ein, ebenfalls dienstags bis freitags. Am Donnerstag, 7. Juli, wird zum Beispiel Kinderbuchzeichner Andreas Röckener vor Ort sein und mit Kindern malen. Der Strandkorb der Tourismuskirche befindet sich neben dem Ostsee Info-Center.

Auch in Surendorf und Strande ist „Kirche am Urlaubsort“ wieder am Strand dabei. In Surendorf werden Teamerinnen vom 18. bis 21. und vom 25. bis 28. Juli Strandspiele (11 Uhr) und „MitMachGeschichten“ (12 Uhr) anbieten. In Strande lädt ein Team vom 5. bis 8. Juli um 10 Uhr zu Strandspielen ein und um 11.30 Uhr zu einer Geschichte. In der Woche vom 8. bis 11. August sind die Zeiten 11 Uhr (Spiele) und 12 Uhr (Geschichte). Der Strandkorb befindet sich auf Höhe des Bistros Bruno.

„Die Tourismuskirche richtet sich an Gäste und Einheimische“, sagt Brigitte Gottuk. „Wir laden zu einem offenen Programm ein, mit dem wir an den Strand zu den Menschen kommen.“ Ihr Ziel: Zeigen, dass Kirche überall sein kann und lebendig ist. Vor Ort helfen ihr Teamerinnen, die sie über den Gemeindedienst der Nordkirche oder durch Kontakte innerhalb und außerhalb des Kirchenkreises gefunden hat. Gottuk freut sich außerdem über die gute und langjährige Zusammenarbeit mit den Touristikchefs an allen drei Orten. „Die Unterstützung ist ganz wichtig für mich“, sagt die Pastorin, die seit acht Jahren für den Bereich Tourismuskirche verantwortlich ist. Das Programm im Überblick gibt es unter www.tourismuskirche.de.

Der Kirchenkreis lädt ein zum Tauffest im August 2022 in Eckernförde

Interessante Links

Kirche im Norden