Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das Foto zeigt die Mitglieder des Ausschusses, der in sechs Sitzungen in diesem Jahr die Fusion zur Kirchengemeinde Schwansen vorbereiten wird.

13.02.2019

Schwansen – Die Fusion von fünf Kirchengemeinden in Schwansen nimmt Fahrt auf. Noch sind die Gemeinden selbstständig, aber mit dem nun gegründeten gestarteten Ausschuss tun sie schon ein wenig so, als wären sie fusioniert. Der Ausschuss trägt auch den Namen der künftigen Gemeinde: „Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwansen/Rieseby“. Er ist Nachfolger der Arbeitsgruppe, die von 2016 bis 2018 über die Zukunft der Kirche in der Region Schwansen beraten hatte. In sechs Sitzungen wollen die Mitglieder des Ausschusses die Fusion der Kirchengemeinde Borby-Land, Karby, Rieseby, Sieseby und Waabs vorbereiten, die am 1. Januar 2020 in Kraft tritt. Die Fusion hatten die Kirchengemeinderäte nach Konsultation der Mitglieder in den Gemeindeversammlungen im vergangenen Herbst beschlossen.

„Der Ausschuss hat noch keine Beschlusshoheit“, erläutert Siesebys Pastorin Kirsten Erichsen, „aber er arbeitet den Beschlüssen der einzelnen Kirchengemeinderäte zu.“ Erichsen ist Vorsitzende des Ausschusses, ihr Stellvertreter ist Dr. Arne Heinrich aus Waabs. Viele Fragen hat der Ausschuss in den kommenden Monaten zu klären. Es geht um die gemeinsame kirchliche Arbeit, die Schwerpunkte und die Traditionen an den einzelnen kirchlichen Orten, neue Möglichkeiten werden ausgelotet. „Alle Ausschussmitglieder sind guter Dinge, die zu bewältigenden Aufgaben in Zusammenarbeit und mit Unterstützung des Kirchenkreises lösen zu können und einen guten Übergang in die Kirchengemeinde Schwansen zu schaffen“, sagt Kirsten Erichsen. 

In den Blick nehmen wird der Ausschuss auch die Mitarbeitenden und ihre Verträge, die in die neue Gemeinde übernommen werden. Auch neue Anstellungsverträge werden Thema sein, eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit inklusive Gemeindebriefund natürlich ein gemeinsamer Haushalt. Zudem müssen die Verwaltung und das Kirchenbüro den Bedürfnissen der neuen Kirchengemeinde angepasst werden.

Die zwei Pastorinnen und die zwei Pastoren arbeiten schon jetzt im Team und verantworten gemeinsam das kirchliche und gottesdienstliche Leben in Schwansen. Auch gibt es schon einen gemeinsamen Gottesdienstplan, der in diesem Jahr erprobt und Ende des Jahres geprüft und gegebenenfalls verändert wird. 

In jedem der drei Seelsorgebezirke (Rieseby, Waabs/Borby-Land und Sieseby/Karby) findet sonntags ein Gottesdienst statt. In Rieseby um 10 Uhr, in den die beiden übrigen um 11.15 Uhr und 17 Uhr (Winter) oder 19 Uhr (Sommer). Für die großen kirchlichen Festtage und dabei besonders für Weihnachten, aber auch für die Sommerferien sind andere Regelungen gefunden. „Verschiedene Zeiten ermöglichen eine gegenseitige Vertretung der Pastorinnen und Pastoren, bieten aber auch den Gemeindegliedern eine Wahl, die in ihren Tagesablauf passt“, sagt Kirsten Erichsen.

Die Pastorinnen und Pastoren sind in den Seelsorgebezirken wie bisher verlässlich für die Menschen da, die in ihrem Bereich leben. In den Gottesdiensten predigen sie aber durchaus auch in den Kirchen der anderen Bezirke der zukünftigen fusionierten Kirchengemeinde Schwansen.

In den Fusionsausschuss sendet jeder Kirchengemeinderat die Pastorin oder den Pastor sowie drei weitere Mitglieder:

Für Borby-Land: Annelore Erdmann, Angela Lins, Marion Ratzlaff-Kretschmar
Für Karby: Thorsten Behnke, Christine Blaase, Susann Rupieper
Für Rieseby: Anne Klohs, Sigrun Kramer, Peter Lorey
Für Sieseby: Birgit Clausen-Radeck, Edith Boldt, Melanie Röhr
Für Waabs: Dr. Arne Heinrich, Barbara Plöser, Brigitte Ingermann

Interessante Links

Kirchenkreis Plön-Segeberg
Kirchenkreis Nordfriesland
Kirchenkreis Dithmarschen
Kirchenkreis Hamburg
Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg
Kirchenkreis Mecklenburg-Vorpommern
Nordschleswigsche Gemeinde
Kirche für Kinder
Trauernetz - ein Angebot der evangelischen Kirche
Informationen über evangelische Bildungsangebote
Telefonseelsorge
Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kirchenkreis Schleswig-Flensburg
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Kirchenkreis Altholstein
Kirchenkreis Ostholstein

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Die Website kkre.de verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.