Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

„MÄCHTIG unfair“

Rendsburg - Am kommenden Sonntag beteiligt sich der Weltladen Rendsburg in der Nienstadt-Straße im Rahmen von „Rendsburg macht auf“ auch an dem Weltladentag 2022. Der Weltladen-Dachverband hat für dieses Jahr das Motto „MÄCHTIG unfair“ ausgerufen. Damit soll auf die Ungerechtigkeit entlang der weltweiten Lieferketten aufmerksam gemacht werden. Denn diese Ungleichheiten sorgen dafür, dass vor allem die Produzierenden kein zum Leben ausreichendes Einkommen erwirtschaften können. Die erzielten Erlöse liegen oft unterhalb der Produktionskosten. Beispiele dafür werden vor dem Rendsburger Weltladen dargestellt. Henning Halver vom Weltladen und Tatjana Owodow, Ökumenische Arbeitsstelle, laden Passanten zu Gespräch und vertiefenden Informationen ein. Der Weltladen ist geöffnet; die „MÄCHTIG unfair“-Aktion ist ab 13 Uhr vorgesehen.

Der Kirchenkreis lädt ein zum Tauffest im August 2022 in Eckernförde

Interessante Links

Kirche im Norden