Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mit vollem Herzen im Dienst der FBS

  • Nach dem Gottesdienst: Propst Matthias Krüger und Frauke Kondritz.
  • Karen Jensen (Mitte), Leiterin des Zentrums für Kirchliche Dienste, und Anna C. Schneider (FBS) verabschieden Frauke Kondritz.
  • Frauke Kondritz gibt den "Staffelstab" an ihre Nachfolgerin Anna C. Schneider (li.) weiter.
  • Die Kolleginnen und Kollegen singen zum Abschied ein Lied.

Rendsburg – Viele Spuren hat sie hinterlassen. Nun ist Frauke Kondritz nach fast 25 Jahren als Leiterin der Evangelischen Familienbildungsstätte (FBS) Rendsburg-Eckernförde in den Ruhestand verabschiedet worden. Rund 60 Gäste waren bei dem Gottesdienst in der Kirche St. Michael und bei der anschließenden Feier im Zentrum für Kirchliche Dienste mit dabei.

Mit vollem Herzen sei Frauke Kondritz ihrer Arbeit nachgegangen, sagte Propst Krüger bei der Verabschiedung. Sie habe mit ihrem Team neue Projekte durchdacht und vorangetrieben. Die verschiedenen Facetten von Bildung habe Frauke Kondritz dabei immer im Blick gehabt. Aber auch Strukturfragen, Kirchenkreisfusionen, der Umzug vom Christophorushaus in den Margarethenhof und in den letzten Jahren Corona begleiteten sie. Herausfordernd seien diese Zeiten gewesen. Nun sei es Zeit, sich unter Gottes Segen auf den Weg zu Neuem zu machen, sagte er.

In ihrer Abschiedsrede verglich Frauke Kondritz ihre Arbeit mit dem Ausbringen von Samen. „Menschen machen etwas daraus“, sagte sie. „Sie werden so stark für das Leben.“ Am 20. Oktober 1997 begann sie ihren Dienst für die FBS. Damals war ihr jüngstes von drei Kindern gerade zur Schule gekommen. Ab da pendelte sie zwischen Kiel und Rendsburg. Netzwerk Familie, wellcome, Gründung des Mehrgenerationenhauses, Besuche von Bundesministerinnen: Viele spannende Erfahrungen und hilfreiche Kontakte habe sie durch ihre Arbeit gewonnen. Gemeinsam mit ihrem Team habe sie die Programme gestaltet. „Das hat viel Spaß gemacht“, sagte sie.

Frauke Kondritz stellte außerdem ihre Nachfolgerin Anna Christine Schneider vor. Sie gehört bereits seit längerem zum FBS-Team und hat sich bisher um die DELFI©-Arbeit gekümmert. Ab Mai übernimmt sie die Leitung der FBS.

Der Kirchenkreis lädt ein zum Tauffest im August 2022 in Eckernförde

Interessante Links

Kirche im Norden