Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spendenlauf in Damper Kita bringt 4000 Euro

  • Der sechsjährige Noah Langer ist Laufchampion der 3- bis 6-jährigen und hat 35 Runden gelaufen. Mit im Bild sind Kitaleiterin Maike Lehmann, (rechts hinten neben Noah), die Kassenwartin des Fördervereins Sandra Schlenker (2. von rechts), Mutter und Angestellte bei Dampsoft Josephine Kranenburg (2. von links), Elternvertreterin Julia Fetting (1.von links), Frau Schlüter von der Sparkasse (vorn im Bild), Frau Schreiber von Helmut Roggensack (rechts außen), Rolf Kallinich (3. von links).

Damp – Der Außenbereich der Ev. Kita in Damp braucht eine Holzterrasse mit festen Kindertischen und Stühlen. Auf die Frage, woher denn das Geld kommen soll, hatten die Kitaleiterin Maike Lehmann und die Elternvertreter*innen eine kreative Antwort: Ein Spendenlauf. Die Kinder der Kita haben Sponsoren gesucht, die jede gelaufene Runde mit einer Geldsumme belohnen sollten. Eine Woche lang wurde der Bolzplatz neben der Laufstrecke geschmückt, ein Picknickplatz hergerichtet und ein paar Spiele für draußen aufgebaut. Das Ergebnis: 72 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren haben insgesamt 384 Runden geschafft und dafür die stolze Summe von 4022,20 Euro zusammenbekommen. Die Kinder haben täglich Urkunden über die gelaufenen Runden bekommen, für das Kind mit den meisten Runden gab es einen kleinen, von der Sparkasse gesponserten Extrapreis.

Über die Hälfte des erlaufenen Spendengeldes kam von den Eltern der lauffreudigen Kitakinder. Eine Reihe von Unternehmen aus dem Ort spendete zusätzlich Beträge zwischen 300 und 400 Euro: Damp Soft, Vamedkliniken, Fördesparkasse, Installateur- und Heizungsbaubetrieb Helmut Roggensack, Hausmeisterservice Kallinich, Heizöl- und Landhandel. Das Blumengeschäft Brauer wird die Kübel der Terrasse bepflanzen.

Interessante Links

Kirche im Norden