Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Tauffest

Mit Blick aufs Meer: Tauffest am Eckernförder Strand

Mit den Füßen im Sand, den Blick aufs Meer gerichtet, in großer Gemeinschaft Taufe feiern: Das geht in diesem Jahr beim Tauffest in Eckernförde.

Der Termin: Sonnabend, 27. August 2022, 15 Uhr.

Gefeiert wird am Kurstrand rund um die Schäferwagenkirche.

„Wir möchten an einem besonderen Ort mit vielen verschiedenen Menschen aus unserem Kirchenkreisgebiet ein entspanntes und fröhliches Tauffest feiern“, sagt Propst Sönke Funck. Der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde mit seinen 31 Kirchengemeinden ist Gastgeber des Festes. Zum ersten Mal organisiert er dieses Angebot am Strand von Eckernförde mit Taufgottesdienst, kleinem Imbiss und Spielangeboten für Kinder. „Das Fest ist besonders für Kinder im Alter bis zu zwölf Jahren gedacht. Erwachsene sind aber natürlich auch herzlich willkommen, sich taufen zu lassen“, sagt Funck. Er freut sich gemeinsam mit seinem Kollegen Propst Matthias Krüger und vielen Gemeindepastorinnen und -pastoren auf ein buntes, fröhliches und lockeres Fest und viele Täuflinge.

Sie möchten dabei sein?
Sie können sich jetzt schon anmelden:

Die heiße Phase der Anmeldung ist dann im kommenden Frühjahr (Anmeldeschluss: 1. April). 

 

Häufig gestellte Fragen

Dann feiern wir trotzdem. Wir sind Norddeutsche und kennen nur schlechte Kleidung, kein schlechtes Wetter. Bringen Sie bei schlechterem Wetter bitte entsprechendes Regenzeug mit. Und bei strahlendem Sonnenschein denken Sie bitte an einen altersgerechten Sonnenschutz, da wir keine Sonnenschirme aufstellen und es keinen Schatten am Strand gibt.

Im Strandabschnitt zwischen Schäferwagenkirche und Ostsee-Info-Center.
(Plus Code bei Google Maps: FRCR+V5, Achtung: Es gibt keine Parkplätze in der direkten Umgebung!)

Ja, das ist möglich. Wir werden für diesen Fall eine Lösung finden.

Die Person, die die Taufe durchführen wird, wird informiert und meldet sich bei den Familien um die weitere Schritte zur Taufe zu besprechen.

Dafür suchen wir bzw. Sie mit der Person, die Ihr Kind tauft gemeinsam nach einer Lösung.

Nein, Sie sind eingeladen. Allerdings wird es im Laufe des Gottesdienstes eine Spendensammlung geben, die sogenannte Kollekte.

Dafür wird es Wickel-Stationen mit entsprechenden Vorkehrungen geben.

Es gibt Toiletten im näheren Umfeld, auf die vor Ort hingewiesen wird.

Nein, der Strandabschnitt ist für Hunde gesperrt.

Sie selbst bringen am besten einen Picknick-Korb, also Ihr Essen mit. Sie wissen am besten, was Sie und Ihre Gäste mögen. Wir stellen eine kleine Auswahl an Getränken und Essen für alle Beteiligten. Grillen ist am Strand leider nicht möglich.

Wir wollen die Umwelt schützen: Bitte vermeiden Sie deshalb beispielsweise Papierservietten. Sie finden Müllbehälter am Strand. Einweggeschirr ist am Strand nicht erlaubt, nehmen Sie also bitte nur solches Geschirr mit, das Sie wieder verwerten können.

Das ist selbstverständlich kein Problem. Es wird Taufstationen am Strand geben mit Schalen, in die mitgebrachtes Wasser gefüllt wird. Sie müssen sich auch nicht vorher entscheiden. Gehen Sie ins Wasser, wenn Sie möchten. Wenn nicht, gibt es die Alternative.

Natürlich wollen Sie dieses Ereignis für das Familienalbum festhalten. Dazu wird es ausreichend Gelegenheit geben. Nur der Moment der Taufe selbst lässt sich mit keiner Kamera und keinem Handy wirklich einfangen. Daher bitten wir Sie, in diesem besonderen Augenblick von Fotos abzusehen.

Es werden Medien vor Ort sein, die diese große öffentliche Veranstaltung begleiten werden. Beim Tauffest werden Fotos und Filmaufnahmen gemacht. Die Aufnahmen dienen zur öffentlichen Berichterstattung und zur Dokumentation in Printmedien und ggf. deren Onlinepräsenzen, sowie auf der Website kkre.de und in den sozialen Medien. Mit Betreten des Strandabschnitts willigen Sie ausdrücklich in die Veröffentlichung von Fotos oder Filmsequenzen ein, auf denen Sie erkennbar abgebildet sind. Sollten Sie während des Fotografierens oder Filmens bemerken, dass der Fokus auf Sie als einzelne Person gerichtet ist, haben Sie das Recht und die Möglichkeit, den Fotografen /den Filmenden darauf hinzuweisen, dass Sie nicht als Einzelperson hervorgehoben fotografiert oder gefilmt werden möchten.

Nein, kommen Sie einfach so, wie Sie sich wohlfühlen - ob festlich oder leger. Denken Sie daran, dass Sie ggf. ins Wasser gehen und vergessen Sie das Handtuch für die Füße nicht. Und wenn Badewetter ist, wollen Sie sich vielleicht auch nach dem Fest in der Ostsee abkühlen.

Wir feiern gemeinsam einen entspannten Familiengottesdienst, singen, hören zu und genießen die besondere Atmosphäre unter freiem Himmel. Wir bitten Sie deshalb, während des Gottesdienstes nicht zu essen, zu rauchen oder laut mit dem Nachbarn zu reden. Ab 16:30 beginnt das Picknick.

Wir bieten Kinder-Aktivitäten zum Spielen oder Basteln am Strand an. Bitte beachten Sie, dass wir keine Aufsichtspflicht übernehmen können, sondern Sie als Erziehungsberechtigte die Aufsichtspflicht für Ihre Kinder behalten. Auf den Tischen liegen Papierarmbänder für Ihre Kinder. Darauf können Sie Ihre Handynummer notieren, damit niemand verloren geht.

Wir klären Parkplatz und Anfahrt und informieren Sie nach der Anmeldung, wo Sie am besten parken können. Eine Anfahrt mit Bus und Bahn ist natürlich möglich. Wir planen einen Wegweiser vom Bahnhof (zu Fuß dauert es vom Bahnhof/ZOB etwa 10 Minuten bis zum Strand).

Grundlegend: Viele Fragen können wir erst im Laufe der Vorbereitung klären. Deswegen laden wir alle Familien zum Vorgespräch ein. Parallel wird es dann aber auch eine Mail bzw. einen Brief geben. Zudem werden die Informationen auf der Website regelmäßig aktualisiert.

Hier erreichen Sie uns bei Fragen allgemeiner Art:

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Der Kirchenkreis lädt ein zum Tauffest im August 2022 in Eckernförde

Interessante Links

Kirche im Norden