Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Führen und Leiten mit Herz und Verstand

  • Pastorin Nora Steen, theologische Leiterin des Christian Jensen Kollegs in Breklum, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Karin Sesselmann (rechts). Bild: Beatrice Hobritz

Die Zeiten sind turbulent. Die Herausforderungen werden komplexer. Entsprechend ist gute Führung wichtiger denn je. Bereits 1997 wurde im damaligen Kirchenkreis Südtondern die Langzeitfortbildung „Mitarbeitende qualifiziert führen“, kurz MQF, entwickelt. 25 Jahre lang wurde sie von Christoph von Stritzky geleitet, in den vergangenen 15 Jahren zusammen mit der theologischen Leitung des Christian Jensen Kollegs. Im Laufe der Zeit haben über 350 leitende Mitarbeitende und Pastor*innen mit Führungsverantwortung aus dem gesamten Bereich der Nordkirche und darüber hinaus an MQF teilgenommen. Nun geht Christoph von Stritzky in den Ruhestand und für das Erfolgskonzept MQF beginnt eine neue Phase.

Sechs Kirchenkreise aus den Sprengeln Schleswig und Holstein sowie Hamburg und Lübeck haben sich zusammengetan und gemeinsam mit dem Christian Jensen Kolleg in Breklum die Verantwortung für die künftige Leitungsfortbildung MQF übernommen.

Propst Matthias Krüger (Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde) betont den hohen Nutzen einer kirchenkreiseigenen Leitungsfortbildung. Die Kirchenkreis können diese gezielt als Instrument für die eigene Organisations- und Personalentwicklung fruchtbar machen. Darüber hinaus werde durch das Cross-Over der teilnehmenden Berufsgruppen die Identifikation mit der Nordkirche als Arbeitgeberin in hohem Maße gestärkt: “Das war und ist die große Stärke von MQF: Hauptamtliche Mitarbeiter*innen und Pastor*innen, Kirche und Diakonie in der Stadt und im ländlichen Raum, Kirche im Westen und Kirche im Osten der Landeskirche und aus vielen verschiedenen Arbeitsfeldern lernen gemeinsam und an der eigenen Person“, so Krüger.

Die Steigerung der Attraktivität von Kirche als Arbeitgeberin ist unter anderem auch im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein eine zentrale Herausforderung, bei der MQF zukünftig noch eine wichtigere Rolle spielen wird, wie Propst Frie Bräsen betont: „In unserem Kirchenkreis ist die Fortbildung MQF bei Führungskräften sehr begehrt und soll sich weiter als fester Bestandteil der Personalentwicklung etablieren. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels benötigt die Kirche klare und authentische Führungspersönlichkeiten, die Mitarbeitende intensiv fördern und begleiten.“ 

Nun geht MQF im Sommer 2022 in neue Hände über. Gemeinsam mit der theologischen Leiterin des Christian Jensen Kollegs, Pastorin Nora Steen, wird zukünftig Frau Karin Sesselmann die Leitung von MQF übernehmen. Nora Steen freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir haben mit Frau Sesselmann eine hoch qualifizierte Person gewinnen können, die mit ihrer Erfahrung und Expertise MQF in guter Weise weiterentwickeln wird. Sie ist ein Gewinn für das Christian Jensen Kolleg als Tagungszentrum und für die Nordkirche insgesamt.“

Karin Sesselmann ist gebürtige Baden-Württembergerin, studierte Betriebswirtin und bringt einen reichen Erfahrungsschatz aus der freien Wirtschaft mit. Unter anderem hatte sie ein eigenes Reiseunternehmen für den Freizeitpark LEGOLAND Deutschland aufgebaut. Zuletzt hat sie über 10 Jahre lang die Führungskräfteentwicklung bei der Firma Zeiss mitgestaltet und als „Cultural Change Agent“ am Firmenstandort Oberkochen gearbeitet, bis sie den Weg in die Selbstständigkeit gewagt hat und an ihren Sehnsuchtsort Husum gezogen ist. Seit zwei Jahren lebt sie im Norden, genießt das Meer und die Weite.

Dass sie sich nun auf das Abenteuer Kirche eingelassen hat, ist ein Glück für beide Seiten. Sesselmann brennt für die neue Aufgabe: „Ich empfinde es als großes Privileg, Menschen auf ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklungs-Reise begleiten zu dürfen. Diese Begeisterung möchte ich gern an die Mitarbeitenden in der Nordkirche weitergeben und mithelfen, die evangelische Kirche als attraktive Arbeitgeberin zu festigen und zu erhalten.“

Aufgrund der hohen Nachfrage wird es künftig zwei parallele MQF-Kurse in Breklum geben, die beide im Spätsommer beginnen. Es gibt noch wenige Restplätze. Eine Teilnahme ist für Leitungskräfte aus allen Kirchenkreisen der Nordkirche möglich. Interessierte können eine formlose Anfrage an das Christian Jensen Kolleg schicken:  info[at]christianjensenkolleg.de

Der Kirchenkreis lädt ein zum Tauffest im August 2022 in Eckernförde

Interessante Links

Kirche im Norden